Autodach Konzertprojekt

Am 4.10. in Billstedt um 15.00 Uhr

und in Bergedorf um 17.00 Uhr

und 8.10. um 14.00 in Dulsberg

und um 17.00 in Wilhelmsburg

„Musik ist kein Luxus, sondern schiere Lebensnotwendigkeit. Musik ist dazu da, das Leben der Leute zu verändern. Musik ist die effektivste Kunstform, um den Menschen zu zeigen, dass sie nicht allein sind.“ (Sir Simon Rattle)
Gerade in Zeiten wie diesen, in denen soziale Distanz und Vereinzelung immer stärker zu spüren sind, ist diese Kraft wichtiger denn je. Besonders für sozial benachteiligte Menschen fehlen Zugänge, auch in einer privilegierten Stadt wie Hamburg.
Die Musikerin Hannah Simonis fährt im April 2021 mit einem Transporter nach Bergedorf, Billstedt, Dulsberg, Wilhelmsburg) und spielt vom Autodach kleine Konzerte für Menschen aller Altersgruppen unter Berücksichtigung der aktuellen Coronamaßnahmen.
Es geht darum, der Vereinzelung, die aktuell extrem verstärkt ist etwas entgegenzusetzen. Um einen kurzen Moment der Verbindung zwischen uns, eine kurze Flucht aus dem grauen Alltag, einen Raum für die Sehnsucht, die Musik in uns weckt. Um einen Zugang zu Kultur für alle Menschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s